Nachlese

 


 

 

 

Bilder Galerie

 

Self-Defense & Survival-Club


Tonfa und Messer Seminare in Berlin
Am 9. Und 10. Oktober fanden in Berlin zum wiederholten male zwei spezielle regioSeminare der Budo-Akademie-Europa statt. Die beiden Referenten Achim Möller 1. Meistergrad FoK und lizensierter Tonfa Ausbilder und Thomas Bielefeldt 1. Meistergrad FoK, boten an beiden Tagen ein vielseitiges und interessantes Trainingsprogramm. Die wie gewohnt schmerzhaften Hebel und Transporttechniken mit dem Tonfa und die auf die Nerven gehenden Techniken mit dem Kubotan, wechselten mit würgenden und zugleich fesselnden Techniken mit dem Seil ab. Wobei dann noch die einschneidenden Abwehr- und Angriffsaktionen mit dem Messer nicht fehlen durften. Die Katas der Fight of Knife Ausbildung, Waffenkunde und –gesetz sowie Aspekte der Notwehr und erste Hilfe, machten aus den Seminaren eine runde Sache.
 
Waffen 10/10 Waffen 10/10 Waffen 10/10 Waffen 10/10 Waffen 10/10
Waffen 10/10 Waffen 10/10 Waffen 10/10 Waffen 10/10 Waffen 10/10

 


 

Survival varioSeminar im Allgäu

 

Bei Survival Temperaturen ( + 4°), nasser Wiese und Regen von oben, trafen sich im Mai knapp 30 wetterfeste Frauen und Männer zu einem vario Survival Seminar bei Memmingen. Dank der guten Vorbereitung vom Ausrichter Georg Weber konnte man gleich in die Praxis eintauchen.

Holz Ranschleppen für die vorbereiteten Feuerstellen, Bau einer Schwitzhütte mit praktischem Gebrauch. Nach einer doch noch erfolgreichen Verfolgungsjagt eines (verständlicherweise) entflohenen Huhns, wurden dann ein Hase und das Huhn nach sachgemäßer Vorarbeit zu einer stärkenden Mahlzeit verarbeitet.

Unter der professionellen Leitung von Budeslehrwart Walter Wördeman, Fachwart Gerhard Schopper, Fachwart Peter Gevatter und Fachwart Achim Möller ging es dann an die Ausbildung mit Karte und Kompass, so das sicher gestellt war das alle von dem darauf folgenden Orientierungsmarsch wieder vollzählig zurückkamen.

Die auf dem Weg zu bewältigenden  Aufgaben, wie verschiedene Ziele anlaufen, Abseiltechniken, überqueren einer Schlucht mit Seilsteg und Rolle wurden von allen Teilnehmern mit Erfolg gemeistert.

Bei den verschiedenen Feuerstellen und dem Backofen kam man denn doch schon ins Staunen. Besonders mit der Wildniss-schnellkoch Feuerstelle, die nach der Fertigstellung 10L Wasser in wenigen Minuten zum kochen bringt, überzeugte Fachwart P. Gevatter die Teilnehmer.

Trotz der schwierigen Wetterlage konnte der Pflanzenexperte G. Schopper den Teilnehmern einige Pflanzen der Gegend zeigen, welche sich zur Nahrungszubereitung oder zum würzen eigneten. Als dann am Lagerfeuer die Kleidung wenigstens von einer Seite trocknete konnten alle schon wieder über den vergangenen Stress des Tages lachen und krochen dann in ihre provisorisch errichteten Unterkünfte. Am nächsten Morgen gab es dann wegen der feuchten Wetterlage an statt Frühsport erst mal  Frühstück.

Nach dem Fachwart Achim Möller den Teilnehmern mit Bandschlingen, Repschnüren und Seilenden das Auf- und Abseilen und das Fertigen eines provisorischen Sitzgurtes nahe gebracht hatte, ging es auch schon mit Unterstützung der einheimischen Assistenten mit Abseil- und Sicherungstechniken in zum Teil doch steilem Gelände los.   Die folgenden Survivalprüfungen der meist gut vorbereiteten Prüflinge fielen dann auch zur allgemeinen Zufriedenheit aus. Glückwunsch an alle.

 

Memmingen Mewmmingen Memmingen Memmingen Memmingen Memmingen

Memmingen Memmingen Memmingen Memmingen Memmingen Memmingen

                 Memmingen Memmingen Memmingen Memmingen Memmingen

 


 

germanySeminar in Eislingen

 

Ein ATK Seminar der Extraklasse von dem die Teilnehmerwohl einige Zeit geistig und körperlich zehren werden.

Die Chefin des ATK, Frau Hanna Weiland, 7. Dan, der ATK Bundeslehrwart, Achim Möller, 6. Dan und Thomas Pfäffle 3. Dan hatten sich mit viel Einfallsreichtum ein Programm etwas außerhalb des normalen ATK Geschehens zusammengestellt.

Hanna Weiland überzeugte jeden der Teilnehmer mit einem wahren Feuerwerk aus Gymnastik und Aerobic nach fetzigen Klängen, mit besonderen Fallschultechniken und speziellen ATK Abwehrtechniken gegen mehrere Angreifer im Stand und am Boden.

Die nach einer kurzen Pause folgenden Stunden mit Achim Möller waren dann nicht mehr so Konditionsbetont aber dafür um so schmerzhafter. Die exakten Block- und Schlagtechniken, die Nervenpressen und Fingerhebel in Verbindung mit Wurf- und Haltetechniken wurden von den ATK Kämpfern nur mit freudigen „oh - ah oder auch au“ rufen quittiert.

Wer sich dann am Sonntag früh nach einer zum Teil kurzen Nacht doch auf einen geruhsamen Anfang gefreut hatte, wurde von dem frisch angereisten Thomas Pfäffle bitter enttäuscht.

Nach einem intensiven worm up ging es dann gleich an Abwehren gegen bewaffnete Angriffe aus allen Lagen und gekonnte Kontertechniken mit und ohne Waffe.

Alles in allem, ein für alle Beteiligten gelungenes Seminar das in dieser Form wohl so bald nicht wieder geboten wird.

Danke an Thomas Pfäffle für seine Mitarbeit und für Hanna Weiland „Respekt, Respekt“

Achim Möller, Bundeslehrwart  für ATK

 

Eislingen 1 Eislingen 2 Eislingen 3 Eislingen 4 Eislingen 5 Eislingen 6

                  Eislimgen 8 Eislingen 8 Eislingen 9 Eislingen 11 Eislingen 11

 


 

World of Weapons, germanySeminar der Budo-Akademie-Europa

Am 17. April 2010 trafen sich begeisterte Kampfsportler aus Berlin und der weiteren Umgebung zu einem Waffenseminar der Extraklasse. Eingeladen hatte der Self-Defense & Survival-Club Berlin. In zwei parallel laufenden Gruppen wurden von den Referenten

Carsten Schröder 4. Dan, Achim Möller 6. Dan, Shaun Shepherd 2. Dan und Thomas Bielefeldt 1. Dan „eindrucksvoll“ viele Abwehr- und Angriffstechniken ohne und mit Waffe vermittelt. Über traditionelle Schwert- und Bo-Kunst bis hin zu moderner Anwendung des Tonfa, Kubotan, Messer und Seil wurden viele Möglichkeiten der Selbstverteidigung gegen und mit einer Waffe demonstriert und von den hoch motivierten Teilnehmern in die Praxis umgesetzt

 WoW WoW WoW WoW

WoW WoW WoW WoW WoW

WoW WoW WoW WoW

 


 

Und dann war es wieder so weit.

Über 40 Budoka trafen sich am 29.12.2009 zum nun schon traditionellen Jahresabschlusstraining der BAE Landesgruppe Ost

Die sechs Referenten, Achim Möller 6.Dan, Bundeslehrwart, Frank Belder 3. Dan, Fachwart der LG Ost, Shaun Shepherd 2. Dan, Mecit Sizmaz 2. Dan, Georg Fiedler 1. Dan und Thomas Bielefeldt 1. Dan, hielten die in zwei Gruppen aufgeteilten Teilnehmer/innen im 20 Min. Wechsel ganz schön in Bewegung.

Nach gut zwei Stunden intensivem  „au und oh, hoch und runter“ wussten alle, oder etwa nicht, wie und wo im Stand und in der Bodenlage gehebelt, gefasst und getreten, geschlagen und gewürgt werden kann.

Die von den begeisterten Teilnehmern freudig praktizierten Techniken werden wohl, in welcher Form auch immer, über den Jahreswechsel hinaus an  ihnen haften bleiben.

 

Wir bedanken uns für die rege Teilname und wünschen allen ein gesundes und erfolgreiches

2010.

J.Abschl09 J.Abschl 09 J.Abschl. 09 J. Abschl. 09 J. Abschl. 09 J.Abschl. 09 J.Abschl.09 J. Abschl. 09 J. Abschl.09 J. Abschl.09 J. Abschl. 09 J. Abschl. 09 J. Abschl. 09 J. Abschl. 09 J. Abschl. 09


 

ATK Unterricht  beim 4. Verbandsoffenen Herbstseminar des ENJJV auf der Wasserkuppe.

Neben vielen anderen hochrangigen Referenten aus dem Inn- und Ausland, begeisterte BAE Bundeslehrwart Achim Möller (6. Dan) die Teilnehmer vom 10.-14. September 09 mit interessanten und „eindrucksvollen“ ATK Einheiten. Auch 2010 wird ATK beim Herbstseminar nicht fehlen.

wasserk.09 Wasserk 09 Wasserk. 09 Wasserk 09

Wasserk. 09 Wasserk.09 Wasserk. 09 Wasserk. 09

 


 

 

Trainingscamp vom 15. bis 20. August 2009 am Werbellinsee. Trotz geringer Beteiligung ein voller Erfolg für die Teilnehmer

Top Organisation, vielseitiges Training, gute Verpflegung und abends gemütliches Beisammensein in der Wirtschaft am Strand. Das sind Dinge die ein gutes Camp ausmachen.

 Am Sa. und So. Tonfa, Messer und ATK Training mit den beiden Meistern Thomas Bielefeldt und Shaun Shepherd. An den folgenden Tagen, nach einem Schnupper-Tauchgang, im Wechsel, Kick-Boxen, Jiu-Jitsu, ATK, und Survival. Die Ausbilder Achim Möller, Frank Belder und Ralf Graepper hatten keine Mühe die hoch motivierten Teilnehmer an den vier Tagen mit immer wieder neuen Trainingsvarianten zu begeistern und auf der Matte zu halten. Die extra aus dem Allgäu angereiste Mannschaft unter Georg Weber hat die lange Anreise nicht bereut und das Camp gleich noch für einen Trip nach Berlin genutzt.

Die für eine Survival Prüfung nötigen Kenntnisse von Knoten, Orientierung und Feuerstellen wurden dann auch gleich bei einer  abendlichen Übung mit Verletzten Transport, Hüttenbau und Kompassarbeit in die Praxis umgesetzt. Herzlichen Glückwunsch noch mal  Joshua Haase 25 N, Andreas Runge 25 N, Patrick Matt 25 N, Peter Kloppenborg 25 N, Rene’ Kantrowitz 50 N, Guido Packhäuser 50 N und Felix Pabst 50 N. Die am letzten Tag bei 35° im Schatten stattfindende ATK Schülergrad Prüfung verlangte den Teilnehmern nicht nur perfektes technisches Können, sonder auch ein hohes Maß an physischer Kraft und Kondition ab. Die Prüfer Achim Möller 6. Dan (Bundeslehrwart) und Frank Belder 3. Dan (Fachwart LG: Ost) waren mit der gezeigten Leistung mehr als zufrieden. Auch hier noch mal Anerkennung und Glückwunsch an Joshua Haase ATK-Orange, Rene’ Kantrowitz ATK-Blau und Frank Höhn ATK-Braun.

Wir freuen uns schon auf das nächste Jahr wenn dann alle blauen Flecken und Schrammen  wieder verblasst sind.

  
Werb 1 Werb 2 Werb 3 Werb 4 Werb 5 Werb 7 Werb 8 Werb 9 Werb 10 Werb 11 Werb 12 Werb 13 Werb 14 Werb 15 Werb 16 Werb 17 Werb 18 Werb 19 Werb 20 Werb 21 Werb 22 Werb 23 Werb 24 Werb 25 Werb 26 Werb 27  Werb 1a Werb 3a Werb 2a Werb 28


 

A-T-K-spezial am 4. Juli 2009 Nauen bei Berlin

Wie schon in den letzten Jahren ein Highlite des A-T-K in der Landesgruppe Ost

Sie kamen unerschrocken und voller Tatendrang sogar aus dem tiefen Süden (Neckarhausen)

um sich auf dem Gelände der „Devils Creek Ranch“ mal so richtig auszutoben. Hin- und her gerissen zwischen Nervenpressen, Bodenkampf, Abwehr gegen mehrere Angreifer und Entfernung aus einem PKW gaben die Teilnehmer bei sommerlichen Temperaturen ihr bestes.

Wohl aus frischhalte Gründen wurde den Teilnehmern im dunklen Gang eine Plastiktüte über den Kopf gezogen, was die Abwehr gegen einen Angreifer doch erheblich schwieriger macht, aber von allen gut gemeistert wurde. Die Ausbilder Georg Fiedler, Frank Belder, Mecit Sizmaz und Achim Möller waren mit den Teilnehmern, dem Wetter und dem abschließenden Grillen äußerst zufrieden und freuen sich schon auf das nächste A-T-K-spezial im Juli 2010.


ATK Spet 09ATK Spet 09ATK Spet 09ATK Spet 09ATK Spet 09ATK Spet 09ATK Spet 09ATK Spet 09ATK Spet 09ATK Spet 09ATK Spet 09ATK Spet 09ATK Spet 09ATK Spet 09ATK Spet 09ATK Spet 09ATK Spet 09ATK Spet 09ATK Spet 09


                                                         Jahresabschlusstraining der B-A-E Landesgruppe Ost

                                                                2 Std. Power-Traing mit 5  A-T-K Meistern

Achim Möller 6. Dan, Frank Belder 3. Dan, Mecit Sizmaz 3. Dan, Shaun Shepherd 2. Dan und Georg Fiedler 1. Dan

Abschluss 12-08 Abschl 12-08 Abschluss 12-08

Abschluss 12-08 Abschluss 12-08 Abschluss 12-08 Abschluss 12-08

Abschluss 12-08 Abschluss 12-08       


                        Mrs. Präsident rief und viele kamen

SonderSeminar der Budo-Akademie-Europa, anlässlich der offiziellen

Dan Prüfungen im myLife in Berlin. Mit Hanna Weiland 7. Dan ATK (BAE Präsidentin)

und Norbert Fritz 6. Dan ATK (EDC Präsident)

Vielen Dank von allen begeisterten Teilnehmern an Hanna Weiland und Norbert Fritz

für die eindrucksvolle Vorstellung.

SonderS SonderS SonderS

SonderS SonderS SonderS

 


                                         Am 20.+21. September veranstaltete die Budo-Akademie-Europa in

 

                                  Ferropolis (Stadt aus Eisen) ein comboSeminar für Survival und A-T-K-SV.

 

Neben Orientierung mit und ohne Kompass und Wasserentkeimung übten sich die Teilnehmer

im Feuer machen ohne Feuerzeug oder Streichholz. Hilfsmittel wie Baumwolle, Funken, Glyzerin oder Taschenlampenbatterie waren dann doch erlaubt.

An dem Kletternetz in der selbstgebauten Hindernisbahn mit Schwebebalken und Seilsteg ließen sich dann doch einige Teilnehmer etwas hängen.

Bei der Auf- und Abseilaktion an dem Tagebau Fördergerät mit Prusik und Abseilacht kam dann so richtig Adrenalin in den Körper.

Denn manches sieht aus der Ferne doch harmloser aus als es in Wirklichkeit ist.

Das A-T-K Training kam wetterbedingt etwas kurz, war aber durch die intensiven Nervenpressen nicht weniger eindruckvoll.

Die Referenten Achim Möller, Oliver Schäfer und Udo Schütz bedanken sich bei den Teilnehmern für die aktive Mitarbeit und hervorragende Disziplin.

Trotz einiger Unebenheiten, können wir zur bestandenen Survivalprüfung gratulieren

Timur Saric’ 25 N, Felix Pabst 25 N, Sascha Schwarz 25 N, Marco Resch 25 N und Frank Höhn 50 N

Achim Möller

 

Ferropolois 9/08 Ferropolis 9/08 Ferropolis 9/08 Ferropolis 9/08

Ferropolis 9/08 Ferropolis 9/08 Ferropolis 9/08 Ferropolis 9/08

Ferropolis 9/08 Ferropolis 9/08 Ferropolis 9/08 Ferropolis 9/08


 

 

 

ExpertSeminar am Werbellinsee vom 25.-30. August 2007

Ein voller Erfolg und der BAE würdig.

Das nächste Event dieser Art für 2009 ist schon in Planung

Das sechsstündige und vielseitige Training pro Tag hinterließ bei allen Teilnehmern bleibende und zum Teil auch farbenfrohe Eindrücke. Die beiden Referenten Achim Möller (Bundeslehrwart) und Frank Belder (Fachwart der LG Ost) hatten keine Mühe jede Trainingseinheit mit neuen und interessanten  Themen zu füllen. Die dennoch verbleibende Freizeit wurde mit Grillen, Kegeln und Prüfungsvorbereitung sinnvoll ausgefüllt. Die Highlights waren die technisch anspruchsvollen ATK Prüfungen vom Gelb- bis Blaugurt,  das morgendliche Training im lockeren Sand des Volleyballfeldes, bei dem dieses mal kein Ball geworfen wurde und die Wettkämpfe im Bo-Jutsu und Fight of Knife bei denen noch einmal alles gegeben wurde.

Herzlichen Glückwunsch auch an dieser Stelle für

Sascha Schwarz gelb, Marco Resch gelb, Sven Rauhut grün, Timur Saric’ grün, Rene’ Kantrowitz grün und Frank Höhn blau. Zur bestandenen ATK Prüfung

Achim Möller

werbellin werbellin werbellin werbellin werbellin werbellin werbellin werbellin werbellin werbellin werbellin werbellin         werbellin             werbellin werbellin werbellin


A-T-K Spezial

A-T-K Spezial ComboSeminar der Budo-Akademie-Europa

Auf der Devils Creek Ranch in Nauen

Alle ATK und sonstige Budo Sportler die nicht dabei waren, wissen nicht was sie versäumt haben.

Fünf hoch graduierte Meister der „BAE“ gaben sich am 5. Juli 08 die Ehre.

Achim Möller 6. Dan Bundeslehrwart, Frank Belder 3. Dan Fachwart LG Ost,

Mecit Sizmaz 3. Dan, Shaun Shepherd 2. Dan und Georg Fiedler 1. Dan

Bei glühender Hitze auf Naturboden, Beton und Wiese wurden den 40 Teilnehmern in 7 Stunden Grundtechniken, spezielle Techniken aus Bodenkampf, Stock-, Messer- und Pistolenabwehren so wie Problemlösungen im und am KFZ in Theorie und Praxis nahe gebracht. Die aus dem gesamten Bundesgebiet angereisten Teilnehmer, werden nachdem die Erschöpfung und Müdigkeit einigermaßen verflogen ist, sicherlich voller Stolz die Spuren von Schlag-, Tritt- und Würgetechniken so wie die Schrammen von unnachgiebigem Beton behutsam pflegen.

Wir sind stolz auf eure Leistung, ihr habt einfach super mitgemacht.

Es war uns eine Ehre.

AchimMöller

ATK Spez 5.7. ATK Spez. 5.7. ATK Spez. 5.7. ATK Spez. 5.7.

ATK Spez. 5.7. ATK Spez. 5.7. ATK Spez 5.7. ATK Spez 5.7.

ATK Spez. 5.7. ATK Spez 5.7. ATK Spez 5.7. ATK Spez 5.7.

ATK Spez 5.7.  ATK Spez .5.7.  ATK Spez. 5.7. ATK Spez. 5.7.

 

 


Survivaltraining

Survivaltraining bei Berlin 14.+15. Juni 08

Bei original Survivalwetter, sturzflutartigem Regen und für diese Jahreszeit eisige Kälte zur Nacht, konnten die unerschrockenen Teilnehmer des regioSeminar der BAE die Angriffe der extra gezüchteten Kampfenten auf der Schlabornhalbinsel mühsam aber doch erfolgreich abwehren. Mit speziellen Knotentechniken, aus dem nichts entstehenden Feuerstellen und Verletztentransport hatten sie alle Hände voll zu tun. Die beiden Referenten, Achim Möller 2000 N, Fachwart der LG Ost und Gunter Murach 1000 N hatten keine Mühe den hoch motivierten Teilnehmern das Auf- und Abseilen so wie das Überqueren von Hindernissen auf einem Seilsteg hautnah beizubringen.

Das nächste Event wartet schon und wird den hoffentlich vielen Interessenten einiges abverlangen. ComboSeminar 20.+21. September unter www.selfdefense-survival.de

------------------------------------------------------------------------------------------------

N 15.7.08N 15.7.08N 15.7.08N 15.7.08N 15.7.08N 15.7.08N 15.7.08N 15.7.08N 15.7.08N 15.7.08


Jiu-jitsu und ATK RegioSeminare der BAE in Berlin

am 23. und 24. Februar 2008 fanden in Berlin zwei Top Seminare der

Budo Akademie Europa statt.

Die Referenten, Lutz Erdmann 2. Dan Jiu-Jitsu - Fachwart LG. Ost,

Frank Belder 3. Dan ATK - Fachwart LG. Ost und Shaun Shepherd 2. Dan ATK

leisteten an beiden Tagen hervorragende Arbeit und ließen keine Langeweile bei den begeisterten Teilnehmern aufkommen.

Jiu 23.2. Jiu 23.2.

Jiu 23.2.  Jiu 23.2.

Jiu 23.2. 

Jiu 7 Jiu 3

Jiu 23.2. Jiu 23.2.

ATK 1

ATK 3 ATK 2

ATK 5  ATK 4

ATK 6

ATK 8 ATK7

ATK 9


BAE Landesgruppe Ost

GermanySeminar, Winter Survival.  24. + 25.11.07  Mit Schwerpunkt Outdoor Erste Hilfe.

Die von den Survival Lehrern Achim Möller 2000 N (Fachwart LG Ost), Katrin und Guter Murach 1000 N gestellten Aufgaben wurden nach eingehender theoretischer Einweisung von allen Teilnehmern mit gutem Erfolg gelöst. Neben Karte, Kompass, Knoten und Seiltechniken wurde das Bergen von Verletzten in den Vordergrund gestellt.

Die Aufgabe war, nach eingegangenem Notruf zwei Verletzte aufzufinden, die Schwere der Verletzung festzustellen und zu versorgen. Nach dem die Verletzten mit Hilfe von Karte und Kompass gefunden und versorgt waren, wurden sie auf provisorisch gebauten Tragen unter Beachtung aller Vorsichtsmaßnahmen in das ca. 1,5 km entfernte Lager zurück transportiert.

Ein großes Lob an die Teilnehmer für die gute Teamarbeit und Disziplin.

Euer Survival Team

Survivaltraining

N 11-07 N 11-07 N 11-07  N 11-07 N 11-07  N 11-07 N 11-07  N 11.07 N 11-07 N 11-07  N 11-07


 

Budo Cruise auf der AIDAdiva

Ein unvergessliches Erlebnis

Schade für alle die nicht dabei waren. Neben der freundlichen und hilfsbereiten Besatzung, den durch nichts zu toppenden Buffets, den super ausgestatteten Bars und dem Showangebot, gaben die Referenten Nino Farinella, Uwe Johansen, Jörg Gerdes, Thomas Bayer, Achim Möller, Claude und Nico Weiland eine super Vorstellung an Technik und Wissen. Ganz besonderes Lob an die Leiterin der BAE Hanna Weiland. Neben der enormen Vorarbeit und der guten Organisation überzeugte die junge Frau besonders durch ihre Trainingseinheiten. Mein Kompliment und Hochachtung zu dieser Leistung.

Achim Möller

Sommerlager

AIDAAIDAAIDAAIDAAIDAAIDAAIDAAIDAAIDAAIDAAIDAAIDAAIDAAIDAAIDAAIDAAIDAAIDAAIDAAIDAAIDAAIDAAIDA


 

Waffen ComboSeminar der Budo-Akademie-Europa

„Leben heißt leiden“ nach dieser Devise wurde auch das Waffen Seminar am 20.+21. Oktober 2007 in Berlin durchgeführt.

In 10 Std. mehr oder weniger schmerzhaften Erfahrungen mit Tonfa, Kubotan, Messer und Seil wurden von den beiden Referenten Achim Möller und Shaun Shepherd die Grundtechniken der einzelnen Disziplinen, Katas und weiterführende Techniken gegen unterschiedlichste Angriffe demonstriert. Gezeichnet von Druck- und Schürfstellen trennten sich am Sonntag die erschöpften, aber durchaus zufriedenen Teilnehmer.

Waffen Seminar

Combo Waffen

Combo Waffen

Combo Waffen

Combo Waffen

Combo Waffen

Combo Waffen

Combo Waffen

Combo Waffen


Kinder Survival in Berlin
 

Und es war doch Sommer

Spielend lernen, unter diesem Motto fanden sich am 14.Juli 10 ½ begeisterte Kinder zum Survival Seminar der BAE unter Leitung von Achim Möller (Fachwart LG Ost) ein.

Neben Orientierung mit Bilderkennung, Schatzsuche und dem Versuch mal blind geradeaus zu gehen wurde dann in Eigenregie auch Teig geknetet und Stockbrot gebacken. Nachdem sich die Kinder gegenseitig geschminkt hatten, ging es mit dieser perfekten Tarnung in der Dämmerung zum verstecken in den Wald. Beim morgendlichen Aufweckprogramm  stellten die Kämpfer dann fest, das mancher Sandberg doch höher ist als er von unten aussieht.

Wenn ihr auch einmal so etwas erleben wollt, müsst ihr einfach mal mitmachen.

Kinder N 7/07

Kinder N 7/07

Kinder N 7/07

Kinder N 7/07

Kinder N 7/07

Kinder N 7/07

Kinder N 7/07

Kinder N 7/07


Frauen Selbstverteidigung

April 06 in der Akademie für Kampfsport Babelsbergerstr. 39


  zurück
zurück zu Fight of KnifeHomebearbeitenE-Mailvor zu Survival-Outdoortraining